Unser Ausflug im Mai

Wandern war heuer angesagt!

Früh morgens, bei strahlend schönem Frühlingswetter, transportierte uns die Untersteller Seilbahn hinauf in luftige Höhen. Was für ein herrlicher Ausblick von der Aussichtsplattform!

Nach einer stärkenden Jause marschierten wir über Stock und Stein steil aufwärts über eine Hängebrücke bis nach Grub. Bereits jetzt waren schon einige Kinder müde und auch die Lehrpersonen schwitzten…es war ja schließlich auch sehr heiß!

Bald ging’s nur noch bergab! Die Großen marschierten mit viel Schwung voraus, während die Kleinen nur noch mit tollen Geschichten und Witzen weiterzubewegen waren! Doch schlussendlich kamen alle am Ziel in Naturns an und als Belohnung gab es nun jede Menge Zeit zum Spielen auf dem Spielplatz oder auf dem Skaterplatz!

Die Müdigkeit schien wie weggeblasen, nur…die Lehrer…die saßen!!!

Alle genossen die gemeinsame Spielzeit, bevor es mit dem Zug zurück nach Plaus ging!

Advertisements

Abschied von Herrn Direktor Köllemann an der Grundschule Plaus

Mit einer kleiner Feier, dem Lied „Hand in Hand“, berührenden Dankessätzen und Blumen verabschiedeten die Kinder, Lehrpersonen, sowie Schulreferentin und Bürgermeister von Plaus Herrn Direktor Köllemann in den Ruhestand.

IMG-20180614-WA0013IMG-20180614-WA0016

Sonja Reinstadler

GS Naturns: 1,2 oder 3 – Wir waren dabei!

Vor 4 Monaten erfuhren wir, dass 3 Kinder der 4. Klassen der Grundschule Naturns bei der Quizsendung 1,2 oder 3 dabei sein durften und die restlichen Mitschüler als Zuschauer mitfahren konnten. Unsere Begeisterung war groß. Die Vorbereitungen konnten beginnen. Elternvertreter, Lehrer und die Mitarbeiter im Schulsekretariat machten sich an die Arbeit. Die Kandidaten mussten ermittelt werden. Daher gab es eine Vorausscheidung und Noelle, Mathis und Evi durften die 4. Klassen bei der Sendung vertreten. Wir kannten die Sendung, aber jetzt schauten wir sie uns noch genauer an.

Endlich war der 12. Juni 2018 da und unsere Reise konnte beginnen. Es hieß früh aufstehen, denn der Bus holte uns um 6:00 Uhr in Naturns ab. Aufregung war zu spüren. Die Fahrt dauerte 5 Stunden. Wir haben gerastet, geratscht und viel gelacht. Auch durften wir uns einige Filme während der langen Fahrt anschauen. Endlich in München angekommen! Die Spannung stieg. Gespannt warteten wir auf den Einlass in das 4D Kino. Es lief der Film „Wild West Mine Ride“. Viele von uns konnten sich nicht vorstellen, was sie erwartete. Es war sooo cool, man glaubte wirklich im Film mitspielen zu können. Spinnen kamen uns entgegen, Wind blies uns ins Gesicht, Wasser spritze uns an und sogar der Rauch einer explodierten Bombe stieg uns in die Nase. Man hörte die Schreie der Mädchen (vielleicht auch einiger Buben) und ein ausgelassenes Lachen. Unser nächster Weg führte uns in die Bavaria Filmstadt. Es war beeindruckend zu sehen, wie man mit kleinen Tricks viele Effekte in Filmen bewirken kann. Auch wir durften in verschiedenen Filmen mitspielen. Wir sahen das Schiff der Wikinger, konnten durch ein U-Boot gehen, betraten die Höhle und das Dorf von Asterix und Obelix und waren einfach von den Kulissen beeindruckt. Auch auf dem Drachen Fuchur, Hauptfigur in der Unendlichen Geschichte, konnten einige von uns reiten.

Nun war es Zeit in das Studio für die Aufzeichnung der Sendung zu gehen. War das aufregend! Schnell schlüpften wir in unsere blauen T-Shits. So war die Fangemeinde der Südtiroler schnell zu erkennen. Unsere Kandidaten erhielten eine eigene Garderobe, wurden geschminkt und auf ihren Auftritt vorbereitet. Sie lernten den Passer richtig zu drücken und einfach gut auszusehen. Vor der Aufzeichnung musste auch das Publikum lernen, wann und wie zu klatschen ist, wann es einen Lacher brauchte und wann unsere Hände in die Höhe gehen mussten. Alles war vorbereitet und die Aufzeichnung konnte beginnen. Unsere Herzen begannen zu klopfen. Wir waren sehr gespannt. Wie aufgeregt mussten in diesem Moment die Kandidaten sein? Unter tosendem Applaus kam Elton in das Studio und begrüßte die Kandidaten.

Das Thema der Sendung wurde vorgestellt. Es lautete: Sand, Strand und Müll. Die Fragen waren recht kniffelig. Es gelang unseren Kandidaten 9 Bälle zu ergattern und mit diesem Ergebnis landete Südtirol auf dem 2. Platz. Wir waren stolz auf dieses Ergebnis. Müde, abgeschlagen aber glücklich, traten wir unsere Heimreise an. Dieser Tag bleibt sicher noch lange in unserer Erinnerung. Die Ausstrahlung der Sendung am 7. Juli 2018 um 7:55 Uhr im ZDF und am 8. Juli 2018 um 17:35 im KiKa werden wir uns sicher nicht entgehen lassen.

Wir danken der Firma Ivoclar Vivadent, der Raiffeisenkasse Untervinschgau, der Gemeinde Naturns und der Obstgenossenschaft Texel für die finanzielle Unterstützung.

für die 4. Klassen Lukas, Laurin, Noelle Weiterlesen „GS Naturns: 1,2 oder 3 – Wir waren dabei!“

Unser cooler Maiausflug nach Laas

Wir sind die Janas aus der 1D MS Naturns und wollen euch kurz über unseren Maiausflug nach Laas erzählen.

Am Morgen sind wir gemeinsam mit unseren Lehrerinnen Magdalena Köllemann, Syliva Oberhauser und Esther Muther mit dem Zug von Natuns nach Schlanders gefahren und von da aus über den Radweg entlang nach Laas gewandert. In Laas angekommen spazierten wir in den Wald hoch und wanderten über die Marmorgleise zum kleinen Festplatz an der Rodelbahn. Hier haben wir unsere Decken ausgebreitet, gegrillt und Süßigkeiten gegessen. Nachdem wir alles aufgegessen hatten, spielten wir mit unseren Mitschüler und den Lehrern „Werwolf“. Anschließend sind wir die Winterrodelbahn entlang zur Schwefelquelle spaziert. Viele haben das Wasser probiert und es stank fürchterlich nach faulem Ei. Später sind wir zum Bahnhof gegangen und mit dem Zug nach Naturns gefahren. Der Maiausflug war cool!

Jana Gurschler und Jana Rainer, 1D

 

GS Tabland: Maiausflug

Samuel Falkensteiner, 5.Klasse GS Tabland, erzählt:

Am Dienstag, den 22.05.2018 fuhren wir mit dem Bus nach Gummer um das Planetarium und die Sternwarte zu besichtigen. Um 7:45 Uhr stiegen wir in den Reisebus ein und fuhren los. Bald waren wir auf der Schnellstraße. Im Bus redeten und lachten wir. Nach einer Weile kamen wir in Gummer an. Da stand ein großes Haus mit einer weißen Halbkugel, das Planetarium. Wir erforschten das Haus. Danach liefen wir zu dem Spielplatz und aßen die Jause. Nach der Pause gingen wir wieder ins Planetarium um einen Film anzuschauen. Dieser dauerte sehr lange. Unser superschneller Raumkreuzer startete mit Felix und Luna vom Weltraumbahnhof zur großen Planetentour. Mit den außerirdischen Alinas begann das Weltraumabenteuer mit Planeten, Monden und Sternen für Planetenforscher ab circa 5 Jahren. Danach fuhren wir zum Gasthaus „Unteregger“. Da aßen wir ein kleines Wienerschnitzel mit Pommes. Nach dem Mittagessen besuchten wir die Sternwate. Um 15:30Uhr eilten wir wieder zurück zum Bus und fuhren nach Hause. Während der langen Fahrt unterhielten wir uns fröhlich. Bald kamen wir in Tabland an und liefen zufrieden nach Hause. Das war ein toller Maiausflug! Weiterlesen „GS Tabland: Maiausflug“