frisch gedruckt – unsere Schulzeitung LUPE

Mit den letzten Unterrichtstagen nähert sich auch das Erscheinen der frisch gedruckten LUPE – unsere Schulzeitung. Am Tag der Anlieferung gibt es für unser Redaktionsteam eine besondere Überraschung: Die tüchtigen Schuljournalisten dürfen (exklusiv!!!) als allererste in der neuen LUPE blättern und ihre eigene Arbeit begutachten; traditionell bei einem erfrischenden Eis. Und das haben sie sich auch verdient: In insgesamt 45 Nachmittagsstunden ist im Laufe des Schuljahres wieder eine umfangreiche und lesenswerte Schulzeitung entstanden.
Wir werden die LUPE in nächster Zeit auch auf unsere Homepage stellen!
Gudrun Pöll

Advertisements

DEFEREGGEN – HAUS DES WASSERS – EINDRÜCKE

Die Klassen 2B und 2C erlebten im Defereggental im Haus des Wassers drei spannende und interessante Tag – fern von Schule und Familie. Dass es allen enorm Spaß gemacht hat und der Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde, zeigen die folgenden Aufnahmen und die Achrostichons einiger Schülerinnen der Klasse 2B!
Gudrun Pöll

Alina

Anna Pohl

Carmen Unterweger

Carmen wieser

Lena Höllrigl

Leonie

?
?
?
?

FLOORBALLTURNIERE  MAI 2017

22 Schüler der 2. Klassen beteiligten sich am Freitag, den 05.Mai am Floorball Turnier. Es gab spannende und hart umkämpfte Spiele. Das Turnier gewann die 2 C mit zwei Siegen (6 Punkte) vor der 2A und 2D mit jeweils 1 Punkt.

 

P10005501. KlassenAm Montag, den 15. Mai spielten die ersten Klassen. 24 Schüler nahmen daran teil. Die Spannung hielt bis zu den letzten Sekunden des sechsten Spiels an. Dann stand der Sieger fest. Turniersieger wurde die 1B mit 7 Punkte vor der 1c mit 6 Punkte und der 1D und 1A. Am Donnerstag, den 25. Mai spielten die dritten Klassen gegeneinander.

Esther Muther

Ausflug ins Museum nach Meran 

Am Morgen starteten wir mit dem Zug nach Meran, um das Stadtmuseum zu besichtigen. Vor dem Museum gab uns der Lehrer noch ein paar kurze Informationen über die Stadt Meran. Am Eingang des Museums begrüßte uns ein netter Herr namens Hannes und führte uns in den obersten Stock. Dort zeigte er uns verschiedene Gegenstände aus dem Mittelalter  wie zum Beispiel einen Krug, Besteck, einen Ritterhandschuh, ein Stück einer Säule und einen Messbecher. Danach durften wir diese dann mit Handschuhen anfassen. Als wir damit fertig waren, fragte er uns, ob jemand Lust hätte bei einem kurzen Rollenspiel mitzumachen. Natürlich spielten meine Freunde und ich sehr gerne mit. Sofort teilte uns Hannes verschiedene Rollen zu und jeder war mit seiner zufrieden. Wir bekamen etwas Zeit zum Üben und dann ging es schon los. Wir machten eine kleine Vorführung über das Alltagsleben im Mittelalter. In jedem Raum standen ein paar Kinder und stellten unterschiedliche Berufe und Handlungen aus dem Mittelalter dar. Als wir damit fertig waren, zeigte uns Hannes noch einige Bilder  aus dieser Zeit. Leider war es dann schon wieder Zeit zu gehen und wir fuhren mit dem Bus zurück nach Naturns. Weil es so warm war, durften wir uns in der Eisdiele noch ein  Eis kaufen. Danach  gingen wir wieder in die Schule zurück und wurden dort entlassen. Das war ein sehr lehrreicher und interessanter Ausflug.

 Maximilian Humml (1 D)

Musik und Theater –– ALL YOU NEED IS LOVE

Im heurigen Schuljahr haben sich Frau Schaller und eine Gruppe von Schülern/innen aus allen Klassenstufen im Wahlpflichtbereich mit dem Thema „Liebe” auseinandergesetzt. In einer relativ kurzen Zeitspanne von zwei Monaten haben sie sich an ein recht komplexes Thema herangewagt.

Anhand von verschiedenen Dialogen und kleinen Theatereinlagen in den drei Unterrichtssprachen Englisch, Italienisch und Deutsch wurden berühmte Liebespaare der Weltliteratur wieder lebendig.

Verschiedene Liebeslieder und Instrumentalwerke belebten die Theatereinlagen und Dialoge. Am Abend des 5. Mai 2017 um 19.00 Uhr fand dann die Präsentation dieser Arbeit in der Schülerbibliothek von Naturns statt.

Musik und Theater sind ein umfassendes und vielseitiges ästhetisches Aktionsfeld. Jugendliche, die bei derartigen Tätigkeiten mitwirken, lernen vieles über Körperausdruck und Körpersprache. Jeder Einzelne ist in seiner Funktion wichtig. Das sensible Reagieren aufeinander und der dabei entwickelte Teamgeist sind einige weitere Bereicherungen des Sozialverhaltens der beteiligten Jugendlichen.

 

Schaller Norma

Duathlon Mai 2017

Anstatt dem Triathlon wurde am 12. Mai eine Duathlon Landesmeisterschaft in Bozen ausgetragen. Die Schüler konnten am Einzelwettbewerb (600m Lauf, 1,4km Radfahren und 300m Lauf) und an der Staffel (300m Lauf, 800m Radfahren und 300m Lauf) teilnehmen. 10 Schüler der MS Naturns nahmen an dieser Meisterschaft teil.

Nischler Leonie, Kuppelwieser Matthias, Held Emma und Pedross Juri übertrafen alle Erwartungen und wurden Landesmeister im Staffelwettbewerb. Sie können Ende Mai an der Italienmeisterschaft teilnehmen. Die Staffelläufer der Kategorie A ( Rainer Emma, Pichler Johannes, Marsoner Katharina und Spechtenhauser Alex) kamen auf den dritten Platz. Pichler Anna belegte im Einzelwettbewerb den fünften Platz.

Die ganze Schulgemeinschaft gratuliert den Schüler/innen zu diesem ausgezeichneten Erfolg.

Muther Esther

LEICHTATHLETIK – BEZIRKSMEISTERSCHAFT

 

Am 28.April konnte die Bezirksmeisterschaft in Leichtathletik auf Grund des Regenwetters in Meran nicht ausgetragen werden. Sie wurde auf Montag, den 08.05.2017 verschoben. 40 ausgewählte Schüler beteiligten sich an dieser Meisterschaft.18 davon schafften den großen Sprung ins Finale nach Bozen. Die Mädchen aus der 2 und 3 Klasse belegten in der Schulwertung den zweiten Platz mit 25 Punkten nach Meran Stadt mit 24 und vor Lana. Die Bezirksmeisterinnen sind Cattini Lucia 80m Lauf und Höllrigl Elisa Hochsprung, Prantl Sarah wurde Dritte im Kugelstoßen, Pixner Anna Rosa wurde Fünfte im Vortex, den sechsten Platz belegten Platter Leonie im 80m Hürdenlauf,  Marsoner Katharina im Weitsprung und Pichler Anna im 1000m Lauf. Cattini, Platter, Marsoner und Rainer gewannen die Bronzemedaille in der 4x100m Staffel. Die Buben A kamen in der Schulwertung auf den 5 Platz. Hervorzuheben sind die Leistungen von Gruber Simon Dritter im Vortex, Holzer Simon Vierter im Kugelstoßen, Gemassmer Lukas Sechster im 80m Lauf, Spechtenhauser Alex Sechster im 80m Hürden sowie Kiem Marc zehnter Platz im Hochsprung. Ausgezeichnete Leistungen erzielten auch die Mädchen und Buben aus den ersten Klassen. So wurde Mayr Sofie Bezirksmeisterin im Hochsprung mit 1,31 Metern und im Weitsprung kam sie auf den vierten Platz. Telfser Valentina wurde Zweite im Hochsprung und Dritte im 60m Lauf, Held Emma kam auf den vierten Platz im Weitsprung und wurde Siebte im Hochsprung. In der 4x100m Staffel gewannen die Mädchen und die Buben Silber. Ladurner Leo belegte im Kugelstoßen den zweiten Platz, Kuppelwieser Matthias kam im Hochsprung auf den dritten Platz und Pedross Juri wurde Sechster im 60m Hürdenlauf.

P1000553P1000554

Die Schulgemeinschaft gratuliert den Sportlerinnen und Sportlern zum bisher Erreichten und wünscht viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften.

Muther Esther