GS Naturns: 1,2 oder 3 – Wir waren dabei!

Vor 4 Monaten erfuhren wir, dass 3 Kinder der 4. Klassen der Grundschule Naturns bei der Quizsendung 1,2 oder 3 dabei sein durften und die restlichen Mitschüler als Zuschauer mitfahren konnten. Unsere Begeisterung war groß. Die Vorbereitungen konnten beginnen. Elternvertreter, Lehrer und die Mitarbeiter im Schulsekretariat machten sich an die Arbeit. Die Kandidaten mussten ermittelt werden. Daher gab es eine Vorausscheidung und Noelle, Mathis und Evi durften die 4. Klassen bei der Sendung vertreten. Wir kannten die Sendung, aber jetzt schauten wir sie uns noch genauer an.

Endlich war der 12. Juni 2018 da und unsere Reise konnte beginnen. Es hieß früh aufstehen, denn der Bus holte uns um 6:00 Uhr in Naturns ab. Aufregung war zu spüren. Die Fahrt dauerte 5 Stunden. Wir haben gerastet, geratscht und viel gelacht. Auch durften wir uns einige Filme während der langen Fahrt anschauen. Endlich in München angekommen! Die Spannung stieg. Gespannt warteten wir auf den Einlass in das 4D Kino. Es lief der Film „Wild West Mine Ride“. Viele von uns konnten sich nicht vorstellen, was sie erwartete. Es war sooo cool, man glaubte wirklich im Film mitspielen zu können. Spinnen kamen uns entgegen, Wind blies uns ins Gesicht, Wasser spritze uns an und sogar der Rauch einer explodierten Bombe stieg uns in die Nase. Man hörte die Schreie der Mädchen (vielleicht auch einiger Buben) und ein ausgelassenes Lachen. Unser nächster Weg führte uns in die Bavaria Filmstadt. Es war beeindruckend zu sehen, wie man mit kleinen Tricks viele Effekte in Filmen bewirken kann. Auch wir durften in verschiedenen Filmen mitspielen. Wir sahen das Schiff der Wikinger, konnten durch ein U-Boot gehen, betraten die Höhle und das Dorf von Asterix und Obelix und waren einfach von den Kulissen beeindruckt. Auch auf dem Drachen Fuchur, Hauptfigur in der Unendlichen Geschichte, konnten einige von uns reiten.

Nun war es Zeit in das Studio für die Aufzeichnung der Sendung zu gehen. War das aufregend! Schnell schlüpften wir in unsere blauen T-Shits. So war die Fangemeinde der Südtiroler schnell zu erkennen. Unsere Kandidaten erhielten eine eigene Garderobe, wurden geschminkt und auf ihren Auftritt vorbereitet. Sie lernten den Passer richtig zu drücken und einfach gut auszusehen. Vor der Aufzeichnung musste auch das Publikum lernen, wann und wie zu klatschen ist, wann es einen Lacher brauchte und wann unsere Hände in die Höhe gehen mussten. Alles war vorbereitet und die Aufzeichnung konnte beginnen. Unsere Herzen begannen zu klopfen. Wir waren sehr gespannt. Wie aufgeregt mussten in diesem Moment die Kandidaten sein? Unter tosendem Applaus kam Elton in das Studio und begrüßte die Kandidaten.

Das Thema der Sendung wurde vorgestellt. Es lautete: Sand, Strand und Müll. Die Fragen waren recht kniffelig. Es gelang unseren Kandidaten 9 Bälle zu ergattern und mit diesem Ergebnis landete Südtirol auf dem 2. Platz. Wir waren stolz auf dieses Ergebnis. Müde, abgeschlagen aber glücklich, traten wir unsere Heimreise an. Dieser Tag bleibt sicher noch lange in unserer Erinnerung. Die Ausstrahlung der Sendung am 7. Juli 2018 um 7:55 Uhr im ZDF und am 8. Juli 2018 um 17:35 im KiKa werden wir uns sicher nicht entgehen lassen.

Wir danken der Firma Ivoclar Vivadent, der Raiffeisenkasse Untervinschgau, der Gemeinde Naturns und der Obstgenossenschaft Texel für die finanzielle Unterstützung.

für die 4. Klassen Lukas, Laurin, Noelle Weiterlesen „GS Naturns: 1,2 oder 3 – Wir waren dabei!“

Advertisements

GS Tabland: Maiausflug

Samuel Falkensteiner, 5.Klasse GS Tabland, erzählt:

Am Dienstag, den 22.05.2018 fuhren wir mit dem Bus nach Gummer um das Planetarium und die Sternwarte zu besichtigen. Um 7:45 Uhr stiegen wir in den Reisebus ein und fuhren los. Bald waren wir auf der Schnellstraße. Im Bus redeten und lachten wir. Nach einer Weile kamen wir in Gummer an. Da stand ein großes Haus mit einer weißen Halbkugel, das Planetarium. Wir erforschten das Haus. Danach liefen wir zu dem Spielplatz und aßen die Jause. Nach der Pause gingen wir wieder ins Planetarium um einen Film anzuschauen. Dieser dauerte sehr lange. Unser superschneller Raumkreuzer startete mit Felix und Luna vom Weltraumbahnhof zur großen Planetentour. Mit den außerirdischen Alinas begann das Weltraumabenteuer mit Planeten, Monden und Sternen für Planetenforscher ab circa 5 Jahren. Danach fuhren wir zum Gasthaus „Unteregger“. Da aßen wir ein kleines Wienerschnitzel mit Pommes. Nach dem Mittagessen besuchten wir die Sternwate. Um 15:30Uhr eilten wir wieder zurück zum Bus und fuhren nach Hause. Während der langen Fahrt unterhielten wir uns fröhlich. Bald kamen wir in Tabland an und liefen zufrieden nach Hause. Das war ein toller Maiausflug! Weiterlesen „GS Tabland: Maiausflug“

GS Tabland: Baumfest

Julian Weithaler 5. Klasse GS Tabland

erzählt:

Am O8.05.18 fand unser Baumfest statt. Das Wetter war sonnig und warm. In der Früh wanderten wir auf die Tablander Weide. Als wir oben angekommen waren, machten wir eine kurze Rast. Dann begann die Feier. Wir trugen Gedichte vor und sangen ein paar Lieder. Als die Kinder von Staben ihre schönen Geschichten fertig vorgelesen hatten, segnete der Herr Dekan unsere Bäume. Die Förster, der Herr Bürgermeister Andreas Heidegger und die Fraktionsvorsteher Herr Staffler Reinhard und Herr Ratschiller Herbert begrüßten die Gäste. Etwas später erklärte uns der Förster, wie wir unseren Baum einsetzen sollten. Wir arbeiteten zu zweit im Team. Als wir die Bäume eingesetzt hatten, holten wir Wasser und begossen sie. Zum Mittagessen bekamen wir ein leckeres Brot mit Salami. Anschließend durften wir im Wald spielen. Wir suchten mit Freunden verschiedene Dinge aus dem Wald und machten eine Sammlung. Bald wanderten wir gemeinsam zurück zur Schule. Um 14.30 Uhr wurden wir nach Hause entlassen. Das war ein tolles Erlebnis. Weiterlesen „GS Tabland: Baumfest“

GS Tabland: Unser Schulgarten

Am 30.04.18 machten sich die Schüler und Schülerinnen der GS Tabland mit ihren Lehrpersonen an die Pflege des Schulgartens. Sie räumten ihn fleißig auf, jäteten das Unkraut und gruben Löcher für die neuen Pflanzen. Eifrig setzten sie Blumen und Kräuter ein und gossen sie anschließend.

Einige Kinder suchten in der übrigen Zeit nach kleinen Tierchen in der Wiese und in der Erde. Sie betrachteten sie genauer unter der Lupe und dem Mikroskop. Besonders Spaß hatten sie beim Beobachten der großen und kleinen Schnecken. Im Internet recherchierten sie nach den Namen der Tiere. Natürlich ließen sie die kleinen Lebewesen wieder frei.

Zur Stärkung gab es köstlichen Brotaufstrich mit Kräutern aus unserem Garten und dazu einen erfrischenden Pfefferminzsaft.

Nun sieht unser Schulgarten sehr gepflegt aus und lädt jeden der vorbeikommt ein, für einen Augenblick innezuhalten.

Die Lehrpersonen, Schüler und Schülerinnen der GS Tabland möchten sich auf diesem Wege beim Schulsprengel Naturns und bei der Gärtnerei Pozzi für die Bereitstellung der Pflanzen herzlich bedanken.

geschrieben von der Lehrperson Prisca Lechner Weiterlesen „GS Tabland: Unser Schulgarten“

GS Tabland: Vom Ei zum Huhn

In den Monaten März – April beschäftigten sich die Schüler/innen der GS Tabland mit dem Leben auf dem Bauernhof. Am 22.03.2018 besuchte uns die Schülermutter Frau Marika Werth in Begleitung der Schülermutter Frau Anja Ladurner  in der Grundschule Tabland. Sie erzählte uns viel Interessantes zum Thema „Vom Ei zum Huhn“ und stellte verschiedene Hühnerrassen und deren Besonderheiten vor. Ausführlich erklärte Frau Werth den Lebenszyklus eines Huhns. Die Kinder durften bei der Zubereitung einer leckeren Eierspeise mithelfen, welche anschließend mit selbstgebackenem Brot verkostet wurde.

Am Mittwoch, den 04.04.2018 fand der Lehrausflug zum Schleidhof in Tabland statt. Die Bäuerin Frau Marika Werth und ihr Mann Herr Reinhard Staffler begrüßten die Lehrpersonen und Schüler/innen herzlich. Nach einer kurzen Stärkung im herrlichen Wintergarten fand die Führung auf dem großen  Bauernhof statt. Die Kinder erfreuten sich an den zahlreichen Tieren. Der Bauer und die Bäuerin erzählten viel Spannendes über die Arbeit auf dem Hof, die Pflege der Tiere und über den Weg der Milch. Besonders interessant waren die Erzählungen der Großeltern Nikolaus  und Lena vom Leben auf dem Bauernhof früher.  Zum Höhepunkt des Tages kochte Großmutter  Lena den Kindern  ein köstliches „Weizen – Muas“ , welches gemeinsam wie damals aus einer großen Pfanne genossen wurde.  Zudem wurden die Kinder  mit hausgemachtem Gebäck verwöhnt. Gegen Mittag traten wir den Rückweg zur Schule an. Alle waren sehr begeistert von den zahlreichen Eindrücken. Hiermit möchten sich die Lehrpersonen und Schüler/innen bei den Eltern herzlich für ihre Arbeit als Experten bedanken.

geschrieben von der Lehrperson Prisca Lechner Weiterlesen „GS Tabland: Vom Ei zum Huhn“

GS Naturns: Instrumentenvorstellung der Musikkapelle Naturns

Am 8. März fand die Instrumentenvorstellung der Musikkapelle Naturns für uns Schüler/innen der 4. Klassen statt. Im Probelokal der Musikkapelle zeigten uns einige Musikanten verschiedene Holz- und Blechblasinstrumente und spielten uns darauf vor. Wir bedanken uns für die tolle Zeit mit euch!

Es war super, dass ein Musikant uns die Geschichte von der Trompete erzählt hat. Beim Quiz konnten wir sogar eine CD gewinnen. Wir konnten raten, wie alt die Musikkapelle Naturns ist. Ich habe nicht gewusst, dass es für Kinder die Plastikposaune zum Lernen gibt. Emma, 4B

Ich habe so viele verschiedene Instrumente kennengelernt. Die Klarinette hat mir super gefallen, weil Daniel darauf so schnell gespielt hat. Auch die anderen Instrumente waren toll. Wir konnten Neues lernen. Nadine, 4B

Wir haben das Probelokal der Musikkapelle angeschaut. Das Vorspielen hat mir gut gefallen. Besonders die Trompete hat gut geklungen! Daniel, 4A

Mir haben die Klarinette und die Trompete am besten gefallen. Gerne hätte ich auch das Schlagzeug gehört, weil ich selbst Schlagzeuger bin. Matthias, 4A

Team 4ABC

Weiterlesen „GS Naturns: Instrumentenvorstellung der Musikkapelle Naturns“

GS Tabland: Abfallwette

Am Mittwoch, den 07.03. 18 besuchte Frau Elisabeth Locher, Umweltreferentin vom Ökoinstitut Südtirol, die Grundschule Tabland.  Sie führte die Schüler/innen in das Thema Abfall-Müllvermeidung und Mülltrennung ein.  Durch interessante Beispiele aus der Umwelt konnten die Kinder für die Mülltrennung und Wiederverwertung sensibilisiert werden. Nach der Einführung und Erklärung wurde gemeinsam mit den Kindern gewettet, dass es die Schule schafft im Laufe einer Woche ihren Abfallanteil zu verringern, sei es durch Abfallvermeidung als auch durch konsequente Abfalltrennung. Am Mittwoch, den 14.03.2018 besuchte uns die Referentin ein zweites Mal, um die Kontrolle und Erhebung der Müllsammlung im Schulgebäude durchzuführen. Die Schüler zeigten sich sehr gewissenhaft im Umgang mit der  Müllsammlung und gewannen somit die Wette. Als Belohnung wurde ihnen ein Diplom überreicht.

geschrieben von der Lehrperson Prisca Lechner

Weiterlesen „GS Tabland: Abfallwette“