Energetische Sanierung der GS Staben

Im heurigen Schuljahr wird unser Schulgebäude energetisch saniert. Um den SchülerInnen die Sinnhaftigkeit der Sanierung näher zu bringen, kamen Herr Werner Ausserer und Herr Berthold Prünster zu uns in die Schule. Dabei erklärten die beiden Experten auf kindgerechte Art und Weise die Erderwärmung und den Sinn der energetischen Sanierung eines Gebäudes.

Den SchülerInnen gefiel besonders das Aufzeigen der Kältebrücken der Schule mit der Wärmebildkamera.

Wir SchülerInnen und Lehrpersonen bedanken uns herzlich für den Besuch bei den beiden Experten.

Werbeanzeigen

Lesewoche der 2C Naturns

In Hängematten und großen Pölstern lagen die Kinder der 2C und schmöckerten in den Büchern des Leskoffers.
Mucksmäuschen still war es, nur das Umblättern der Buchseiten war zu hören. Zusätzlich zum „Selberlesen“, wurde den Kindern auch noch von den Lehrpersonen vorgelesen. Immer wieder gab es erstaunte und erfreute Gesichter.

Das Lieblingsbuch war ebenfals eine Bereicherung und ein Erlebnis.

Soo schön kann Schule sein!

Sonja Reinstadler

GS Tabland: „Milch – Schulprojekt“

Am Dienstag, den 22.01.2019 besuchte die Milchbäuerin aus Morter Frau Monika Stocker die Grundschule Tabland und erzählte den Kindern viel Interessantes rund um die Milch.

Sie stellte Rinderrassen vor und erklärte den Verdauungsvorgang bei der Kuh vom Heu bis zur Milch.

Verschiedene Milchsorten wurden verkostet und deren Eigenschaften näher untersucht. Gemeinsam mit Frau Monika lernten die Kinder, wie Schlagsahne zu Butter geschüttelt werden kann. Das Roggenbrot mit Butter schmeckte köstlich. Zudem gab es für alle Früchtejoghurt aus Südtirol. Im Rahmen der Gesundheitserziehung wurde den Schülern und Schülerinnen nahegelegt, wie wichtig gesunde Ernährung ist. Die Milchaktion war eine Bereicherung für den Unterricht.

 geschrieben von der Lehrperson Prisca Lechner Weiterlesen „GS Tabland: „Milch – Schulprojekt““

GS Tabland: „Kerzen in der Weihnachtszeit“

Am Donnerstag, den 20.12.2018 fand im Vereinshaus von Tabland die traditionelle Weihnachtsfeier der Grundschule Tabland statt. Wie jedes Jahr waren Eltern, Großeltern, Senioren und die Jungschar von Tabland als Gäste dabei. Auch unsere Direktorin Frau Kuppelwieser Karolina erfreute sich an der Feier. „Kerzen in der Weihnachtszeit“ hieß der Titel des Weihnachtsspiels, welches die Zuschauer an die Weihnachtsgeschichte heranführte.

Die Kinder zeigten ihr Bestes beim Vortragen, Spielen und Singen der Lieder. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein bei Tee und köstlichem Gebäck. Die Feier erfreute sicherlich die Herzen aller Anwesenden.

Auf diesem Wege möchten sich die Lehrpersonen bei allen für die Mithilfe beim Bühnenbau und für die Organisation des Buffets herzlich bedanken.

geschrieben von der Lehrperson Prisca Lechner

Weiterlesen „GS Tabland: „Kerzen in der Weihnachtszeit““

Adventfeier in der Kirche von Naturns und Plaus

Nachdem sich Kinder und Lehrer in der Adventszeit intensiv mit adventlichen Symbolen und deren Bedeutung auseinandergesetzt haben, täglich das Adventslicht als Lichtbringer in die Klassen gebracht haben, zusammen mit Elternvertreter Adventskränze gebastelt haben, Nikolausgeschenke verteilt und geteilt haben, wurde am letzten Tag vor den Ferien noch der Abschluss in der Kirche gefeiert.

Sympoltische an der Grundschule Naturns

Adventfeier in der Kirche von Plaus

Adventfeier in der Kirche von Naturns

Mit dem Kind in der Krippe als wichtigstes Symbol des Heiligen Abend und einer Jesusbotschaft, die zum gemeinsamen Feiern am Weihnachtsabend einlädt, feierte die Schulgemeinschaft von Naturns und Plaus.
Mit den besten Wünschen für eine erholsame Ferienzeit und echten Weihnachtsgefühlen wurden die Kinder in die Ferien entlassen.

20181221_112959_resized

eine „Jesusgeburtstagskerze“ für jedes Kind

Sonja Reinstadler

Herbstausflug zur Kletterhalle in „Trattla“

Unser Herbstausflug

Wir fuhren nach Martell zur Kletterhalle. Mir gefiel das Bouldern und Klettern sehr gut. Das Rutschen war auch toll und beim Klettern konnte man sich sogar selbst sichern. Man hatte richtig Spaß. Ich würde sehr gerne nochmal nach Martell zur Kletterhalle fahren.

Lena Marie 5. Kl.

 

Wir sind ins Martelltal gefahren. Zum Einwärmen sind wir bouldern gegangen und dann ist die 1.-2.Klasse mit dem Profi 1,5 St. klettern gegangen. Danach ist die 3.4.und 5.Kl. mit dem Profi geklettert.

Daniel 4.Kl.

 

Wir fuhren nach Martell zum Klettern. Es gab einen Boulderraum und eine Kletterhalle. Am besten gefiel mir die Kletterhalle, denn da gab es ein Seil, womit man sich selbst sichern konnte. Später kam auch ein Mann, er sicherte uns und gab uns Hinweise zum Klettern.

Annalena 5. Kl.

 

Nikolaus an der Grundschule Naturns

Der Heilige Nikolaus war ein guter Mann: er hat heimlich Gutes getan und es war ihm wichtig, dass seine guten Taten vom lieben Gott gesehen wurden. Das war sein größter Lohn.
In diesem Sinne haben wir an der Grundschule Naturns geteilt, geschenkt, versteckt und „Nikolaus gespielt“.
Säckchen wurden im Lehrerzimmer, bei den Schulwarten, im Sekretariat und in der Direktion, aber auch vor und in den Klassenzimmern und zuhause gefunden.
Die Kinder haben bei dieser Aktion gespürt was Advent bedeuten kann.

20181206_11011720181206_110049

Sonja Reinstadler